9/11 WTC – Beweis: World Trade Center am 11.09.2001 gesprengt

Schräg "abgeschnittene" Stahlträger an Ground Zero (World Trade Center)Fast pünktlich zum neunten Jahrestag des 11.09.2001 (9/11) veröffentliche ich einen kurzen Beitrag über die Anschläge des 11. September 2001. Für mich persönlich war dieser Anschlag eine Art Weckruf, der mir die Augen für die Geschehnisse im Hintergrund der öffentlichen Machtbühne öffnete. Schon die Bilder der einstürzenden Gebäude regen zum Nachdenken an. Wie konnten diese riesigen Stahl-Beton-Konstruktionen völlig in Staub verwandelt werden, wo noch niemals zuvor in der Geschichte Stahl-Beton-Gebäude durch Brände kollabierten? Warum hatte man schon Stunden nach den Anschlägen die anbeglichen Übeltäter und Hintermänner mit Osama bin Laden “und seinen Räubern” identifiziert, wo es in jedem üblichen Mordfall bis zu Jahren dauert, um den oder die Täter zu ermitteln? Und warum führte man gegen ein ganzes Land als Reaktion auf den Anschlag einen Krieg, wenn doch nur eine kleine Gruppe von Attentätern angeblich dahinter steckte?

In diesem Artikel möchte ich  noch einmal einige der wichtigsten Punkte zusammenfassen, die darauf hindeuten, dass es sich bei dem, angeblich von Osama bin Laden initiierten Terroranschlag, tatsächlich um Terror unter falscher Flagge (Terrorismus durch Mitglieder US-Regierung und -Militär bzw. -Geheimdienst und -Wirtschaftskreise inszeniert) handelte und die Gebäude kontrolliert gesprengt wurden.

Staubproben beweisen kontrollierte Sprengung des WTC-Komplexes

Bewiesen ist mittlerweile ohne jeden Zweifel, dass die drei Gebäude des World Trade Center (WTC1, WTC2 und WTC7) gesprengt wurden. Die Flugzeugeinschläge hätten sehr wahrscheinlich nicht einmal die beiden direkt getroffenen Türme (WTC1 und WTC2) zum Einsturz bringen können, niemals aber das “Salomon Brothers Building” (WTC 7).

Nun zum angekündigten Beweis: Chemiker und Physiker der Universitäten Kopenhagen und Bringham haben Staubproben, die von Zeugen vor Ort unmittelbar nach den Anschlägen gesammelt wurden, untersucht und sowohl reagiertes Nanothermit, als auch unreagiertes Nanothermit in allen Proben in – relativ zur Probenmasse – großen Mengen gefunden.

Hier kann man sich die Studie ansehen:

Active Thermitic Material Discovered in Dust from the 9/11 World Trade Center Catastrophe
(ca. 10 MB –> bitte längere Ladezeit einplanen)

Der Studienleiter Prof. Harrit wurde im dänischen Fernsehen auch bezüglich der Studie interviewt:

Kommen wir nun zu einigen weiteren Punkten, die auf eine Sprengung und/oder auf einen inszenierten Terrorakt hinweisen, welche den Beweis weiter untermauern:

Augenzeugen berichten von Explosionen

Augenzeugen sprechen von mehreren Explosionen, bevor die Gebäude in sich zusammenfielen. Unter diesen Augenzeugen befinden sich Feuerwehrleute und andere Rettungskräfte, die an diesem Tag Enormes leisteten.
Sehen wir uns einen Ausschnitt eines Vortrags, gehalten von einem New Yorker Feuerwehrmann, an, der über die absichtlichen “Fehler” der “Untersuchungskommission” und Beweise für eine Sprengung spricht:

Vor allen auch der damalige Hausverwalter der Türme William Rodriguez, der viele Menschen aus den Twin Towers rettete, spricht ganz offen über Explosionen, die er vor und während des Einsturzes der Gebäude nicht nur hörte, sondern auch fühlte. Eine Explosion unter ihm schleuderte ihn sogar empor:

Wer die Videos der Einstürze genau betrachtet, wird haufenweise “Sprengwolken” sehen können. Vor allem an WTC7 ist das sehr gut zu erkennen. Die Gebäude fielen alle in Fallgeschwindigkeit, wie es nur bei einer kontrollierten Sprengung zu erwarten ist.

Sprengung des WTC7

Niederländischer Experte: “WTC 7 eindeutig kontrolliert gesprengt”

So äußerte sich auch der niederländische Experte für kontrollierte Sprengungen Danny Jowenko folgendermaßen, nachdem ihm Bilder des einstürzenden Salomon Brothers Building gezeigt wurden:

[…] Sie haben einfach Pfeiler weggeblasen und der Rest fiel dann danach zusammen. […] Das ist eine kontrollierte Sprengung. […] Absolut sicher, es wurde gesprengt. […] Das war ein Auftragsjob, durchgeführt von einem Expertenteam.

Jowenko wusste zu dieser Zeit allerdings noch nicht, dass es sich um das dritte Gebäude handelte, dass am 11.09.01 in sich zusammenfiel. Als ihm offenbart wurde, dass dies am gleichen Tag passierte, reagierte er:

[…] Am selben Tag? Bist du sicher, dass es am 11. September war? Das kann ja nicht wahr sein! […] Dann arbeiteten sie hart.

Mal wieder ist die “Russia Today” eine der wenigen etablierten Medienanstalten, die sich etwas objektiver mit den Geschehnissen auseinandersetzen. So ließ man auch Manny Badillo, ein Mitglied des Zusammenschlusses “Wearechange” zu Wort kommen, dessen Onkel bei dem Anschlag getötet wurde. Er spricht über neue Fotobeweise, die auf eine kontrollierte Sprengung deuten:

Auch für die Twin Towers wurde gezeigt, dass sie in Fallgeschwindigkeit einstürzten. Auch “Blow-Outs” (eine Art “Sprengwolken”) sind an der Gebäudefassade zu sehen. Nach dem Anschlag loderte monatelang ein Feuer aus geschmolzenem Stahl unter den Trümmern. Ein Kerosinbrand hätte niemals genug Energie erzeugen können, um Baustahl zu schmelzen. Sehen wir uns einen Ausschnitt aus dem Dokumentarfilm “Loose Change 2″ an:

Es gäbe sicherlich noch viele, viele weitere Beweise und Indizien, die ich hier anführen könnte. Dies wurde aber in hervorragender Weise schon von anderen getan, weshalb ich darauf verzichten werde. Wer mehr über die Beweise einer Sprengung und die Vertuschungsaktionen des NIST erfahren möchte, kann dies z.B. hier tun:

http://physics911.net

Wer nach detallierten zeitlichen Abläufen der Geschehnisse sucht, ist hier gut aufgehoben:

http://www.911timeline.net

Motive der wahren Attentäter

Also, widmen wir uns anderen Aspekten der Geschehnisse. Wer hatte welche Motive einen Terrorakt zu inszenieren? Warum sollten Teile der US-Regierung ihr eigenes Volk unter Beschuss nehmen? An dieser Stelle möchte ich zuerst darauf hinweisen, dass Terror unter falscher Flagge spätestens seit dem Reichstagsbrand und dem angeblichen Anschlag auf eine deutsche Radiostation im 3. Reich ein beliebtes Mittel zur Durchsetzung politischer und militärischer Zwecke geworden ist.

Daniele Ganser, schweizer Historiker, war wohl der erste, der sich ernsthaft wissenschaftlich mit NATO-Geheimarmeen, wie Gladio auseinandersetzte. Er fand heraus, dass z.B. der Anschlag in den 80ern auf das Oktoberfest ein hausgemachter Anschlag im Zuge der Operation Gladio war. Viele weitere Verwicklungen von NATO-Geheimarmeen und auch Geheimdienstkreisen in angeblich von außen durchgeführte Terroranschläge konnte Ganser nachweisen. Oftmals wurden die eigens durchgeführten Operationen politischen Gegnern in die Schuhe geschoben, um sie öffentlich zu denunzieren und politische oder militärische Maßnahmen gegen sie zu rechtfertigen.

Gladio (ital. vom lateinischen gladius für „Schwert“), eigentlich Stay-behind-Organisation, war eine paramilitärische Geheimorganisation der NATO, der CIA und des britischen MI6 während des Kalten Krieges. Die Gladio-Mitglieder sollten nach einer sowjetischen Invasion Westeuropas Guerillaoperationen und Sabotage durchführen. Die Organisation existierte von etwa 1950 bis mindestens 1990 und arbeitete in Westeuropa, in Griechenland und in der Türkei. Die Organisation wird mit Terrorakten und Morden in mehreren europäischen Ländern in Verbindung gebracht.[1][2] Die Europäische Union verurteilte 1990 das Vorgehen der beteiligten Geheimdienste und forderte die Mitgliedsstaaten zur Aufklärung auf.[3] In Belgien, Italien und dem Nicht-EU-Land Schweiz wurden parlamentarische Untersuchungskommissionen dazu eingesetzt. […]

http://de.wikipedia.org/wiki/Gladio

Hier kann man sich einen sehr sehenswerten Vortrag Gansers an der Uni Basel über NATO-Geheimarmeen ansehen:

Der Anschlag des 11. September 2001 reiht sich also nahtlos in die Geschichte von Regierungen gegen das eigene Volk verübte Attentate und Anschläge ein.

Mit der Operation hat man viele “Fliegen mit einer Klappe schlagen” können:

  • Die Twin Towers waren asbestverseucht und eine Sanierung hätte wahrscheinlich mehrere Milliarden US-Dollar gekostet
  • Die Edelmetallvorräte, welche in den Kellern der Türme lagerten, wurden gestohlen
  • Mit der Sprengung von WTC7 hat man sich Ermittlungsakten und Beweisen u.a. im Enronskandal entledigt
  • Die Spuren, auf den Servern der Börsenaufsicht SEC, die die Verantwortlichen der Insiderhandel (große Orders an Put-Optionen auf Airlines) kurz vor dem 11. September hätten offenbaren können, sollten beseitigt werden, was allerdings nicht vollständig gelang
  • Larry Silverstein konnte insgesamt 4,6 Milliarden US-Dollar von einer Versicherung gegen terroristische Anschläge einstreichen, die er als Pächter der Twin Towers nur Monate vor den Anschlägen abgeschlossen hatte
  • Man konnte ein neues Feindbild etablieren, das die Bevölkerung in Angst und Schrecken versetzte
  • Unter dem Vorwand der Abwehr “böser Terroristen” war es ein Leichtes politische und rechtliche Maßnahmen zur Menschenrechtsbeschneidung und Gesetze, die dem US-Präsidenten in Ausnahmezuständen diktatorische Vollmachten garantieren, zu etablieren. Zu nennen wären hier u.a. der Military Commissions Act und der Patriot Act
  • Man konnte einen Präventivschlag gegen Afghanistan rechtfertigen
  • WTC7 musste wahrscheinlich auch deshalb gesprengt werden, weil die Flugzeuge am 11. September per Funkfernsteuerung vom Bunker des damaligen New Yorker Bürgermeisters Rudolph Giuliani, welcher sich in WTC7 befand, gelenkt wurden. Die dort hinterlassenen Spuren hätten die wahren Täter sofort entlarvt.  Soweit, sehr kurz, zu den Tätern und ihren Motiven.

Vorankündigungen der Anschläge in Film und Fernsehen

Kommen wir zu etwas weniger Beachtetem im Zusammenhang mit den Anschlägen. In Hollywood-Produktionen gab es einige “Vorankündigungen” der Anschläge.
Im Film “Die Matrix” wird der Pass des Protagonisten “Neo” alias “Thomas Anderson” gezeigt, welcher “rein zufällig” am 11.09.2001 abläuft:

Passport Thomas Anderson (The Matrix)

Auch in einer Folge der Fernsehserie “Die Simpsons”, welche am 21.11.1997 in den USA ausgestrahlt wurde, zeigt eine Vorankündigung der Anschläge:

Der eindeutigste Hinweis auf einen bevorstehenden Inside Job findet sich allerdings im Pilotfilm der Serie “Die Einsamen Schützen” (“The Lone Gunmen”), welcher im März 2001 erstausgestrahlt wurde.

Bei Wikipedia heißt es dazu:

Ein Kuriosum der Serie ist der Pilotfilm. Er handelt vom Plan eines US-amerikanischen Geheimdienstes, ein Passagierflugzeug per Funkfernsteuerung in das World Trade Center (WTC) in New York zu lenken, um einen Vorwand für die Erhöhung der Verteidigungsausgaben zu erhalten und den Anschlag ausländischen Diktatoren anzuhängen. Diese Folge wurde in den Vereinigten Staaten Anfang März 2001 ausgestrahlt, ein halbes Jahr vor dem tatsächlichen Anschlag. Die Idee dazu basiert wohl auf dem Projekt Mascal.

http://de.wikipedia.org/wiki/Die_Einsamen_Schützen

Familie Bush zeigt Baphomet-Geste auf Gedenkfeier

bush-baphometAbschließen möchte ich diesen Artikel mit einem Hinweis darauf, wie unverantwortlich die Familie Bush mit dem Anschlag auch Jahre später umging, als wäre das Ganze ein lustiges Schauspiel gewesen. Zur Feier des 6. Gedenktags der Anschläge wurde am 11.09.07 eine Schweigeminute abgehalten, während welcher George W. Bush, seine Frau Laura und seine Tochter Jenna “den Baphomet machen”. Eine Handgeste, wie sie in satanistischen Kreisen Verwendung findet. Schon fast selbstverständlich führte vor allen George W. Bush diese Geste gepaart mit seinem bekannt schäbigen Grinsen aus.

Das Foto des Baphometgrußes entstammt einem Artikel der Canada Free Press über eben diesen: 9/11 anniversary service no place for Devil’s salute.

In den kommenden Wochen werde ich hier auch einige Beiträge bezüglich der Verknüpfung der Verschwörer zu Geheim- beziehungsweise satanistischen Gesellschaften online bringen.

siehe auch: weiterführende Literatur und andere Medien

Stay tuned and rebellious!

GD Star Rating
loading...
9/11 WTC – Beweis: World Trade Center am 11.09.2001 gesprengt, 8.7 out of 10 based on 7 ratings

Möchtest du etwas zum Thema beitragen? Du kannst:

The following two tabs change content below.
Moin, lieber Freund der NWO-Rebellion! Mein Name ist "gravityy" und ich bin der Betreiber dieser Seiten. Als admin von NWO-Rebell.de schreibe ich bei Gelegenheit über die Neue Weltordnung und ihre satanistischen Hintermänner. Es ist mir eine große Freude mehr über das Wirken der Verschwörer im Hintergrund in Erfahrung zu bringen und anschließend nach bestem Wissen und Gewissen darüber zu informieren. Ich hoffe, dir gefallen meine Artikel und wünsche viel Spaß beim Lesen und Kommentieren!

6 comments to 9/11 WTC – Beweis: World Trade Center am 11.09.2001 gesprengt

  • denzel

    Ich möchte euch oder auch nur Dir ein großes Lob für diese fantastische Sammlung an Information aussprechen.
    Es wird zwar eine Zeit lang dauern, sämtliche Artikel durchzulesen, aber ich denke es ist lohnenswert und aufklärend.

    Zum 9/11 WTC Vorfall:
    Es ist sehr erfreulich, dass sehr viele neue Erkenntnisse ans Tageslicht gebracht werden, dennoch ist mir in eurem Artikel aufgefallen, dass ihr Filme als Referenz mit aufgeführt habt (Hatte ich bereits in englischen Artikeln gelesen und auch einige Videos in Youtube gefunden). Ist so etwas nicht etwas sehr weit ausgeholt?

    Ich hätte zudem eine Frage oder auch Bitte:
    Ich bin seit längerem auf der Suche nach Artikeln über die Hintergründe, warum unsere militärische Präsens in Afghanistan von Nöten war und immer noch ist. Speziell vor dem Hintergrund, dass unsere ökonomische Lage, entgegen Aussagen von Fachleuten, sich immer noch in der Rezessionsphase befindet. Unserem Staat müssten doch bereits die Fakten, wie sie bei euch und auch MSN gelistet sind, genügen, um eine einstweilige Stilllegung des militärischen Einsatzes durchzusetzen. Eine Fortsetzung könnte somit bis zum endgültigen Beweis, dass es sich um eine großangelegte islamische Auflehnung handelt, erfolgen. Das ist zwar jetzt meine Meinung, aber ich suche hier eben Fakten, die meine Meinung etwas bestärken. Leider habe ich im WWW nichts zufriedenstellende gefunden. Habt ihr mehr Infos oder könnt ihr Referenz I-Seiten benennen?

    GD Star Rating
    loading...
    • Hi denzel!

      Vielen Dank erst einmal für dein nettes Kompliment. :-)

      Zu 9/11:

      Der Fakt, dass die Gebäude gesprengt wurden, ist sicherlich auch in diversen Ministerien bekannt, so wahrscheinlich auch in deutschen Regierungskreisen kein Geheimnis. Jedoch ist unserer vorgeblicher Staat nicht souverän. Wir sind de jure Vasallen der Siegermächte des 2. Weltkriegs. Damit hat die USA faktisch die Macht über die BRD, als zivile Selbstverwaltungseinheit ohne Verfassung. Daher ist es kaum verwunderlich, dass die Deutschen bei diesem völlig ungerechtfertigten Krieg mitmachen (müssen). Eine der Aufgaben der Bundeswehr in Afghanistan habe ich hier dargelegt: “US-Soldat nach Irak-Einsatz: “Der wahre Terrorist war ich.””

      Zu den Hollywoodfilmen und -Serien: Mittlerweile erachte ich derartige Infos nicht mehr als weit hergeholt. Die Personen, die hinter dieser Verschwörung stecken sind Esoterikfanatiker. Daher meinen sie (das gehört zu ihrem Aberglauben) in ihren Filmen und Serien (Hollywood ist komplett in zionistischen Händen) bestimmte Dinge vorankündigen zu müssen. Schau dir zum Beispiel mal den Pilotfilm (“Verschwörung”) der Serie “The Lone Gunmen” an. … konkreter geht’s wohl nicht.

      Demnächst werde ich einen Artikel über den 11. September 2001 als esoterisches Megaritual schreiben. Ich selbst war sehr erstaunt zu sehen, wie sehr dieser Inside-Job von okkulten Symbolen und Riten bestimmt war. Auch die “Jahrestagsfeiern” danach bestätigen dieses Bild. Wenn man bereit ist immer und immer tiefer zu graben, wird man irgendwann zwangsweise feststellen, dass es den Hintermännern der “Neuen Weltordnung” bei deren Etablierung nicht zuletzt auf die Materialisierung des esoterischen Prinzips “Wie oben, so unten.”/”Wie im Himmel, so auf Erden.” ankommt.

      Rebellische Grüße,
      gravityy

      GD Star Rating
      loading...
  • dieivonne

    Hi!

    Tolle Arbeit, das mit der Geste kannte ich nicht, unglaublich…

    GD Star Rating
    loading...
    • Hi,

      vielen Dank! Ich finde es super zu sehen, dass immer mehr Menschen durch dieses unglaubliche Verbrechen und – nicht zuletzt – auch die darauf folgenden, zum Nachdenken angeregt werden. Vor allem im Internet kann ich beobachten, wie sich eine relativ breite Front gegen die Puppenspieler im Hintergrund, die (in ihrer unfassbaren Eitelkeit) glauben uns für völlig blöde verkaufen zu können, formiert. Die Menschheit muss sich von ihren “Führern” in spe, von dieser selbsternannten, skrupellosen Elite befreien, will sie nicht von eben dieser völlig versklavt werden. Von daher war dieser strategische Schritt der freimaurerisch-okkulten Verschwörer nicht der sinnvollste. Eventuell haben sie sich und ihrer Agenda damit mehr Schaden als Nutzen zugefügt…

      Ja, das mit der Baphomet-Geste ist extrem, aber es gibt noch sehr, sehr viel mehr an okkult-esoterischer Symbolik, die mit dem 11.09.2001 in Verbindung steht. Demnächst (wahrscheinlich nach ein paar weiteren Teilen der Reihe “Okkulte Symbole der NWO“) werde ich einen Artikel über die symbolistisch-rituelle Seite von 9/11 schreiben. Dazu gibt es sehr viel zu sagen und es ist wahrscheinlich wichtiger (für diese Esoteriker), als sich die meisten (auch kritischen) Menschen vorstellen können. So, there’s much more to come. Stay tuned, my friend! ;-) :-)

      Rebellische Grüße,
      gravityy

      GD Star Rating
      loading...
  • Anti-NWO

    Das ist wirklich der Hammer, was in den Köpfen der “Welt Elite, Bilderberger, Illuminati, Freimaurer” nenne man sie wie mal wolle, vor sich geht. Dieser Größenwahnsinnigen besessenen blutsaugenden Chitsophrenen Ungezieferbande sollte man das Handwerk legen.
    Wenn es einen Gott gäbe würde er niemals zulassen das so ein Pack von Geisteskranken Schwuchtel versucht seine Position einzunehmen.
    entschuldigt meine ausdruckweise, aber meine Emotionen gehen mit mir durch wenn ich mir gedanken darüber mache.
    Diese Menschenverachtenden Bastarde haben vergessen, das sie selber Menschen sind.
    Ich habe nicht das geringste gegen irgendwen auf diesem Planeten, ich würde auch niemanden den Tod wünschen, aber ich verachte und verabscheue die jenigen die Menschen verachten und Verabscheuen, sich für eine bessere Spezies halten und versuchen Gott zu spielen, diejenigen müssen besetigt werden.

    Ich würde sehr gerne dazu beitragen eine NWO zu verhindern, wie un wo und was muss man dafür tun ?

    GD Star Rating
    loading...
  • Tapu Mana

    Vielen Dank für die sehr, sehr gute Website.
    Es steckt sehr viel Arbeit darin, die Infos zusammenzutragen und sachlich zu veröffentlichen.

    Ich finde nicht dass jemand “beseitigt” werden sollte – das Beste ist, einfach nicht mitzumachen und Frieden zu stiften. Wenn niemand mit,acht, ist die NWO nicht durchführbar und wenn man dafür, Frieden zu stiften und sich nicht verführen zu lassen selbt vernichtet wird, dann hat man ein reines Gewissen und auf die Ewigkeit bezogen schon sehr viel erreicht.

    Mein Live Erlebnis zu 9/11:
    Ich war zu hause und habe zufällig die Glotze angehabt, weil ich erkrankt war – damals hatte ich noch Fernsehen. Und dann passierte folgendes:
    Es waren die öffentlich rechtlichen ARD oder ZDF, die gleich nach den flugzeugeinschlägen, eigenartigerweise LIVE-Übertragungen in die USA hatten und zwar wurden kurz nach den Attentaten in New york entsprechende Fernsehbilder nach Deutschland übertragen.
    Dann passierte ein fauxpas:
    Es gab eine Live-Schaltung zum Pentagon und es hieß, dass auch dort ein anschlag stattgefunden hatte. Bei dieser Übertragung sah man schwarze Qualmwolken, die den Blick auf das Pentagon verhüllten.Der Qualm verzog sich allerdings zu schnell und dann konnte man sehen, dass KEIN Flugzeug ins Pentagon gerast war sondern Ölfässer brannten und ein paar feuerwehrleute mit den Ölfässern und dem qualm beschäftigt waren. Just als deutlich wurde, dass es sich um Feuerwehrleute handelte, brach die Übertragung ab – und ich dachte, ach, naja – da wurde im Eifer des Gefechts eine Fehlmeldung herausgegeben.

    Ich hatte am Nachmittag, kurz nachdem ich die Übertragung gesehen hatte noch einen Arzttermin, weshalb ich die Live Übertragung nicht weiter verfolgen konnte. Als ich dann am frühen Abend wieder daheim war und die Glotze einschaltete , hörte ich schon wieder diese Fehlmeldung mit dem Pentagon, was mich etwas wütend machte, da es sich ja um eine Feuerwehrübung o.ä. handelte – BIS ich die Bilder des Pentagons sah.

    Tja und nun die Frage:
    Woher wusste denn das deutsche Fernsehen breits VOR dem Attentat auf das Pentagon, dass dort ein Flugzeug reingerast sein sollte?
    Und wiie kame eigentlich das deutsche Fernsehen unverzüglich an eine Live-Schaltung?
    Dass bereits gegen 19:30 in den HEUTE – Nachrichten die täter feststanden, widerspricht jeglicher kriminalistischer Arbeit.

    Eventuell findet sich ja jemand, der den wahrheitsgehalt meiner aussage (die unverzüglichen Live-Schaltungen in die USA, nebst Vorankündigung zum Pentagonanschlag) bestätigen kann oder hat eine Video-Aufnahme davon?

    Nochmals Danke, für diese Website und mit den besten wünschen

    GD Star Rating
    loading...

Leave a Reply

  

  

  


fünf + 4 =

You can use these HTML tags

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Gold und Silber günstig kaufen