Agent Provocateur der Polizei bei Demos (z.B. G8-Gipfel, Stuttgart 21)

Agent ProvocateurSeit langem setzen Regierungen mittels Polizei zum Beispiel auf Demos sogenannte “Agent Provocateurs” ein, um Maßnahmen mit voller Härte gegen die Demonstranten rechtfertigen zu können. Im Hamburger Abendblatt sagte nun ein Polizist aus, genau dies sei auch in Stuttgart anlässlich der “Anti-S21-Demonstrationen” geschehen, die teils zu bürgerkriegsähnlichen Zuständen eskalierten.

Agent Provocateur

“Agent Provocateur” beziehungsweise “taktischen Provokateur” nennt man einen getarnten, sprich zivil gekleideten, Mitarbeiter der Polizei oder eines Geheimdienstes, der gezielt dazu eingesetzt wird, bei Demonstrationen, Aufständen, etc. die Stimmung anzuheizen bis eine Eskalation zu bewirken. Dabei wird auch versucht Demonstranten oder Aufständische zu illegalen Handlungen zu bewegen. Dadurch wird eine Rechtfertigungsgrundlage für, darauf folgende, Polizeieinsätze mit voller Härte geschaffen. Zu den Aufgaben solcher professionellen Unruhestifter gehört beispielsweise das Werfen von Flaschen, Steinen oder Molotowcocktails auf Polizisten, die die Demonstranten in Schach halten sollen. Auch Sachbeschädigung durch diese “Polizisten”, wie das Anzünden von Geschäften, Banken, etc. fällt in ihren Aufgabenbereich.

Polizist spricht über “Agent Provocatur-Einsätze”

Im “Hamburger Abendblatt” berichtete nun ein Polizist, der bei den Demonstrationen rund um “S21″ in Stuttgart eingesetzt werden sollte:

Ich weiß, dass wir bei brisanten Großdemos verdeckt agierende Beamte, die als taktische Provokateure, als vermummte Steinewerfer fungieren, unter die Demonstranten schleusen. Sie werfen auf Befehl Steine oder Flaschen in Richtung der Polizei, damit die dann mit der Räumung beginnen kann. Ich jedenfalls bin nicht Polizist geworden, um Demonstranten von irgendwelchen Straßen zu räumen oder von Bäumen runterzuholen. Ich will Gangster hinter Gitter bringen”, erklärt er, wohl wissend, dass Karrieren junger Polizisten nur durch die Einsatzhundertschaften gehen, die auch er durchlaufen muss.

Quelle: “Stuttgart-21-Blog”: “Hamburger Polizist gesteht “agent provocateur”-Einsätze bei Großdemos

Agent Provocateurs leiten “schwarzen Block” bei G8-Gipfel in Genua

Wie weit solche verdeckten Einsätze gehen können, haben italienische Behörden 2001 auf dem G8-Gipfel in Genua unter Beweis gestellt. Der gesamte “schwarze Block” wurde damals von der italienischen Polizei organisiert, mit Waffen ausgestattet und von Agent Provocateurs geleitet. Der Dokumentarfilm “Gipfelstürmer” (WDR, “die story”) entählt Bildmaterial, das diesen Umstand beweist, sowie Aufnahmen, die nahelegen, dass getarnte Polizeibeamte oder Mitarbeiter des italienischen Geheimdienstes, aus den Reihen des “schwarzen Blocks”, Polizisten Anweisungen geben und die Polizisten den Befehlen dieser “provozierenden Agenten” auch Folge leisten. Daher ist anzunehmen, dass diese Beamten relativ hohe Ränge in der Hierarchie innehaben.

“Feuerteufel” bei Castor-Transport in Gorleben Agent Provocateur?

Gestern habe ich auf msn.de einen Artikel gelesen, der davon berichtet, dass Demonstranten ein panzerähnliches Fahrzeug der Polizei, während der Demonstration bei Gorleben rund um den aktuellen Castor-Transport, angezündet haben sollen. Der Artikel enthält auch ein Foto, welches die Tat festhält. Es zeigt einen Polizisten, der scheinbar in aller Ruhe daneben steht. Außerdem sind im Hintergrund derart viele Fotografen zu entdecken, dass mein erster Gedanke beim genaueren Betrachten des Fotos war: “Inszeniert?”. Seht euch den Artikel und das Foto einfach selbst mal an: “Erste Ausschreitungen bei Castor-Blockaden”. Was haltet ihr davon?

GD Star Rating
loading...
Agent Provocateur der Polizei bei Demos (z.B. G8-Gipfel, Stuttgart 21), 9.5 out of 10 based on 2 ratings

Möchtest du etwas zum Thema beitragen? Du kannst:

The following two tabs change content below.
Moin, lieber Freund der NWO-Rebellion! Mein Name ist "gravityy" und ich bin der Betreiber dieser Seiten. Als admin von NWO-Rebell.de schreibe ich bei Gelegenheit über die Neue Weltordnung und ihre satanistischen Hintermänner. Es ist mir eine große Freude mehr über das Wirken der Verschwörer im Hintergrund in Erfahrung zu bringen und anschließend nach bestem Wissen und Gewissen darüber zu informieren. Ich hoffe, dir gefallen meine Artikel und wünsche viel Spaß beim Lesen und Kommentieren!

7 comments to Agent Provocateur der Polizei bei Demos (z.B. G8-Gipfel, Stuttgart 21)

  • Niels B

    der film gipfelstürmer ist wirklich hoch interessant.hatte vor einiger zeit mal einen artikel über sog. “agent provocateurs” gelesen, es dann aber nicht weiter verfolgt auf grund mangelnder infos ( der grund hierfür liegt auf der hand ;-) )

    sehr lobenswert finde ich die wandlung die in diesem blog stattfindet, immer mehr gesellschaftlich relevante themen werden angesprochen die eigtl. jeden interessieren müssten und dazu noch gut recherchiert sind (siehe zb.: seriöse Quellenangaben).

    verfolge deinen weg weiter und ich bin mir sicher, der blog wird immer mehr leute ansprechen und auch anregen.

    GD Star Rating
    loading...
    • Hi Niels!

      Danke für dein nettes Kompliment. Ab und an möchte ich auch Artikel, wie diesen schreiben, die nicht ganz so sehr in die “Hardcoreverschwörungsrichtung” gehen, aber eigentlich sind es eher diese Themen, auf die es mir wirklich ankommt. Denn gerade diese Infos sind (fast) gar nicht bekannt, aber trotzdem für jeden in unserer Gesellschaft von einiger Bedeutung.

      Viele Grüße,
      Daniel

      PS: Keine Sorge, ich werde diesen Weg weiter beschreiten, egal, was kommen mag… ;-)

      GD Star Rating
      loading...
  • Paranoiid

    Grüße dich mein freund….

    Finde deine arbeit super! Nur weiter so!!

    Hab nur eine frage hast: du ein foto von den polizeipanzer was du da berichtet hast!!! seite folgener inhalt: Auf dieser Seite ist die Kommentarfunktion nicht verfügbar….

    Lg

    GD Star Rating
    loading...
  • nur weiter soo

    GD Star Rating
    loading...
  • Tapu Mana

    Moin, moin,

    der Feuerteufel ist nicht schlecht…
    Ein autonomer Anarchist ordnet sivh einem Fitnes/Bodybuilding Trainer unter und betreibt regelmäßig Boddy-Building -oder wo hat er DIESEN durcztainierten Körper her? Doch nicht von seiner regelmäßigen Teilnahme am Dienstsport seines SEKs?

    Dann guckt dieser autonome body-gestählte Mann auch noch direkt in die Kamera, wo doch rein zufällig ein Kameramann steht, der nur darauf gewartet hat, dieses Bild zu machen – während die restlichen Polizeieinheiten verschwunden sind und das zu bewachende Objekt schutzlos dastehen zu lassen.
    Wer jemals einen bei weitem harmloseren Einsatz der Polizei erlebt hat wird folgendes feststellen:
    Alles was einem Angriff ausgesetzt sein KÖNNTE, ist von Polizisten umringt, umlagert und wird geschützt.
    Nur bei diesem, für die Polizei nicht weiter relevanten Castortransport, wird ein zu schützendes Objekt einem Body-Buildinmg Täter überlassen und zwar inklusive Kameramann, der dann das Foto knippst.

    Der Italiener Ruben Salvadori hat über die Medienmanipulaon über gestellte Pressefotos ausführlich berichtet – der Castortransport geht in dieselbe Richtung.

    Und noch etwas:
    NEBENSÄCHLICH ist diese Form der Manipulation nicht. Damit wird nämlich das Recht der Versammlungsfreiheit ausgehebelt.
    Wie war das doch gleich in Bayern und in Sachsen? Dort wurde doch in den Landesverfassungen das Recht auf Versammlungsfreiheit dahingehend eingeschränkt, dass bereits ab zwei Personen eine Versammlung jerrst.
    Desweiteren wurde das Versammlungsrecht ganz besonders in Bayern dahingehend ausgeweitet, dass die Polizei auch jederzeit in geschlossene Räume eindringen kann.
    Oder – DAS MILITANZVERBOT:
    Die Polizei kann gegen jede Person oder Teilnehmergruppe vorgehen, wenn diese den EUNDRUCK von Gewalt vermitteln oder einschüchternd wirken.

    Ich finde, dass derartige Themen absolut in die HARDCORE-Ecke gehören. Denn das sind die Auswirkungen, die jeder nachvollziehen kann und jeder zu spüren bekommt und schließlich in den dritten Weltkrieg münden. Der Satanismus ist lediglich der spirituelle Hintergrund für diese Praxis.
    Man kann doch das Eine nicht vom Anderen trennen?

    Herzliche Grüße

    GD Star Rating
    loading...
  • @Tapu Mana
    Genau, man kann das Eine nicht vom Anderen trennen. Daher schreibe ich auf diesem Blog ja nicht nur über die spirituellen Hintergründe der NWO, sondern auch darüber, wie sie unser Leben beeinflusst. Genau das ist es ja, was auch mich betrifft. Wären die Satanisten mittlerweile nicht derart mächtig und würden die Gesellschaften der Länder dieser Erde nicht extremst manipulieren und ihre “Regierungen” bilden, wäre es mir fast egal, dass sie den Fürsten der Finsternis anbeten oder irgendwelche Dämonen.

    Mich interessiert, welche Konsequenzen dieses erbärmliche Treiben für mein Leben nach sich zieht. Ich finde es sehr bedauerlich, dass Religionen einen derartigen Einfluss auf Gedanken und Taten von Menschen haben, die aufgrund dessen andere Lebewesen anders behandeln, als es moralisch vertretbar wäre.

    Und das schließt eben auch die Einschränkungen meiner und aller Freiheit in diesem Land ein. “Nur” weil Satan es zu gebieten scheint, werde ich unter Generalverdacht gestellt, wird meine gottgegebene Freiheit beschnitten. Meine Gesundheit wird manipuliert, ebenso wie und auch durch die Nahrung, die ich zu mir nehme.
    Ich könnte noch viele weitere Beispiele anführen, aber ich denke, ihr wisst, was ich meine.

    Rebellische Grüße,
    gravityy

    PS: Schön, dass du diesen Blog gefunden hast und uns als Leser und Kommentator (oder wäre mittlerweile Co-Autor angebracht? ;-)) treu zu bleiben scheinst, Tapu Mana. Ich schätze deine Worte und was sich dahinter zu verbergen scheint. Deine Schilderungen gefallen mir. Also, mein Freund, danke, dass du hier darüber schreibst, was du weißt und beobachtest! :-)

    GD Star Rating
    loading...
  • Anonymer Forscher

    Hi, nett dass du diese Seite betreibst, bei diesem Artikel ist jedoch jeder Link zu einer Quelle unverlinkt, oder ich kann ihn zumindest nicht einsehen oder werde an eine Seite wie Myspace weitergeleitet!?

    Ich finde du machst hier sehr gute Arbeit, aber die meisten Menschen wollen etwas erst bewiesen haben, bevor sie etwas anderes glauben als vorher.

    Deshalb möchte ich dich bitten, die Aktualität deiner angegeben Quellen immer mal wieder zu überprüfen. Ich kann z.B. das “Geständnis” des Polizisten im Hamburger Abendblatt nicht finden.

    Mfg

    GD Star Rating
    loading...

Leave a Reply to Anonymer Forscher Cancel reply

  

  

  


6 − zwei =

You can use these HTML tags

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Gold und Silber günstig kaufen