Ein zweites 9/11? – Erst Manhattan, dann Berlin

Hallo, meine Lieben!

Dieser Artikel, der mein vorletzter auf das Thema “NWO” bezogener Artikel hier sein wird, könnte manchem Leser Angst machen, was nicht beabsichtigt ist, ich aber leider nicht vermeiden kann. Mein Gefühl sagt mir, dass ich diesen Artikel trotz allem schreiben sollte. Denn egal, was morgen passiert, das “Problem” wird so lange zumindest potentiell existieren, bis sich die Machtstrukturen auf Erden geändert haben. Und genau das wird, da bin ich mir sicher, früher oder später passieren. Sobald wir einfach sagen: “Nein, da mache ich nicht mit. Spielt euer Spiel alleine!”, sind die Menschen, die uns kontrollieren machtlos. Es ist tatsächlich so einfach. Wer beispielsweise keine Soldaten befehligt, kann keine Kriege führen. Ich glaube daran, dass ich die Zeit noch erleben werden, in der sich die Masse dagegen streubt, finstere Pläne dieser oder jener “Autoritäten” umzusetzen und sich im Großen und Ganzen gelebte Nächstenliebe unter den Menschen breitmacht.

Am 11. September 2001 ereignete sich eine der perfidesten Geheimdienstoperationen seit Menschengedenken. Die Anschläge des 11.09.2001 stellten alles, was die Menschheit an Terrorakten unter falscher Flagge bisher gesehen hatte, bei weitem in den Schatten. Drei Gebäude, die beiden “Zwillingstürme” und World Trade Center Gebäude 7, wurden gesprengt sowie das Pentagon wahrscheinlich mit einem Marschflugkörper beschossen. Kurz darauf wurden mit diesem angeblich von al-Qaida geplanten und durchgeführten Anschlag mehrere Kriege, gewaltige, seit langem geplante Einschnitte der Menschenrechte, der Ausbau von diktatorischen Vollmachten unter dem Kriegsrecht und ein exzessiver Ausbau der Überwachungsmaßnahmen gerechtfertigt. Zusätzlich “feierten” die dafür verantwortlichen satanischen Mächte im Hintergrund ein Megaritual, das seinesgleichen sucht.

Ein zweites 9/11 in Berlin?

Erst Manhattan, dann Berlin (DVD)Werden wir sehr bald Zeugen eines zweiten 9/11, einer zweiten möglicherweise noch verheerenderen False-Flag-Operation der westlichen Geheimdienste werden? Falls ja, wo wird sich dieser Staatsterrorakt unter falscher Flagge ereignen? Erneut in den USA oder doch eher in Europa, vielleicht gar in Berlin? Wir beobachten momentan, dass an allen Ecken und Enden der Welt neue Feuer entfacht und alte Konflikte wieder angeheizt werden. Mit IS(IS) wurde passender Weise auch gleich ein neues Feindbild aus der Taufe gehoben. Wird nun dieser neue “Feind”, wie zuvor schon der alte (al-Qaida), dafür benutzt werden, einen weiteren Anschlag mitten in Europa zu inszenieren?

Diese Theorie kann man aufstellen, zumal die USA die von ihnen provozierten Kriege nicht alleine bewältigen können und somit auf die Unterstützung von euopäischen Staaten angewiesen sind und sein werden.

New York – US-Präsident Barack Obama hat vor der Uno-Generalversammlung für eine internationale Allianz gegen islamistischen Terrorismus geworben. Das brutale Vorgehen des “Islamischen Staates” (IS) in Syrien und im Irak unterscheide sich von bislang bekannten Formen des Extremismus: “In diesem Jahrhundert haben wir es mit einem tödlicheren und größeren Terrorismus zu tun, der eine der größten Religionen pervertiert.”

Für den Kampf gegen den IS formulierte Obama in New York vier Ziele:

  • Der “Islamische Staat” müsse zerstört werden, Verhandlungen mit den Dschihadisten schloss Obama kategorisch aus: “Die einzige Sprache, die sie verstehen, ist die Sprache der Stärke.” Der IS sei ein “Netzwerk des Todes”, hinter dem kein Gott stehe. Unter anderem sollen Geldströme an die Extremisten stillgelegt werden.

[…]

http://www.spiegel.de/politik/ausland/obama-rede-vor-der-uno-koalition-gegen-is-a-993539.html

Bisher beschränkt sich die Unterstützung der EU hauptsächlich auf Waffenlieferungen und wirtschaftliche Maßnahmen. Truppen in einen derartigen Krieg zu entsenden, ist in Europa nicht en vogue, da man hierfür keinen Rückhalt in der Bevölkerung fände. Denn bis auf die Dunkelmächte im Hintergrund des weltpolitischen Geschehens möchte kaum ein Mensch, dass überhaupt Kriege geführt werden. Damit sich das möglichst rasch ändere, käme ein Terroranschlag im Herzen Europas den USA mehr als gelegen. Dabei böte sich Berlin als Schauplatz des inszenierten Schreckens förmlich an, denn wie sagte bereits Lenin:

Wer Berlin beherrscht, der beherrscht Deutschland.
Wer Deutschland beherrscht, beherrscht Europa.

Wladimir Iljitsch Lenin

Wie passend, dass IS(IS) bereits Anschläge auch in Deutschland forderte:

Die Terrorgruppe “Islamischer Staat” will in Europa Anschläge verüben. In ihrem Propaganda-Magazin ruft sie ihre Anhänger dazu auf, Zivilisten zu töten. Auch die Bundesrepublik wird genannt.

Die Terrororganisation “Islamischer Staat” (IS) will ihren blutigen Feldzug offenbar ausdehnen. In einem 56-seitigen Propaganda-Magazin, dass die Islamisten am Sonntag im Internet veröffentlicht haben, rufen sie zu Morden an Zivilisten in Nordamerika, Europa und Australien auf. Zudem definieren die Terroristen mehrere Länder als Top-Ziele für Attentate, darunter auch Deutschland.

“An diesem Zeitpunkt des Kreuzzuges gegen den Islamischen Staat, ist es wichtig, dass Angriffe in allen Ländern stattfinden, die der Allianz gegen den Islamischen Staat angehören”, heißt es in dem Propaganda-Schreiben, das der “Welt” vorliegt. “Insbesondere in den USA, in Großbritannien, in Frankreich, Australien und Deutschland. Mehr noch, die Bürger dieser Kreuzfahrer-Nationen sollen überall angegriffen werden, wo man auf sie trifft.” […]

http://www.welt.de/politik/deutschland/article133195810/IS-Propaganda-fordert-Anschlaege-in-Deutschland.html

Da die Lage aktuell immer weiter eskaliert wird, wird die militärische Unterstützung in Form von kampfbereiten Soldaten auch immer dringender benötigt. Und der vorgebliche “Kampf gegen den Terror” ist ja nur die eine Seite der Medaille. Auch der “Ukraine-Konflikt” ist bei weitem noch nicht beendet. Im Gegenteil stehen auch hier die Zeichen eher auf Eskalation. Darüber hinaus werden rund um den Globus viele weitere Kriege geführt. Warum all diese Konflikte provoziert und ausgeweitet werden, lässt sich vermutlich am besten mit okkult-religiösen Motiven erklären. Wer dazu mehr in Erfahrung bringen möchte, könnte unter anderem den Artikel “Chassidim, Zionisten, Freimaurer und die NWO” hilfreich finden.

Im Laufe meiner Beschäftigung mit der globalen Verschwörung ist mir immer wieder vor Augen geführt worden, wie wichtig den Drahtziehern dieser Timing ist. Das Einhalten von Zeitplänen hat für die okkulte Elite eine besondere Bedeutung. Neben magischen und rituellen Gründen steckt dahinter auch eine weltlichere Denkweise. Dass das Verweisen auf Ereignisse, über die bereits Gras gewachsen ist, um auf deren Grundlage politische und/oder militärische Maßnahmen zu rechtfertigen, nicht effektiv ist, leuchtet ein. Und so ist es wohl auch aktuell zu sehen. Mit welcher Geschwindigkeit und mit welchem Nachdruck in letzter Zeit die unterschiedlichsten Konflikte wiederbelebt beziehungsweise heraufbeschworen worden sind, sollte uns zu denken geben. Was wird hier geplant? Sehen wir den (gar nicht so) verdeckten Willen einiger mächtiger Menschen, einen weltweiten militärischen Konflikt auszulösen? Falls auch diese Frage mit einem Ja zu beantworten wäre, dürfte man mit der Inszenierung eines zweiten 9/11 nicht mehr lange warten, denn was gerade an “Potential” noch vorhanden sein mag, könnte schon bald wieder verpufft sein.

Anschlag (zum 25. Jubiläum des Mauerfalls) in Berlin?

They sentenced me to 20 years of boredom
For trying to change the system from within
I’m coming now, I’m coming to reward them
First we take Manhattan, then we take Berlin

I’m guided by a signal in the heavens (Guided, guided)
I’m guided by this birthmark on my skin (I am guided by)
I’m guided by the beauty of our weapons (Ooh, ooh)
First we take Manhattan, then we take Berlin

I’d really like to live beside you, baby
I love your body and your spirit and your clothes
But you see that line there moving through the station?
I told you, I told you, told you I was one of those

Leonard Cohen – First We Take Manhattan

BILD-Comic Angela Merkel und die Erfüllung des PlansAls ich vor einigen Tagen einen Bericht über das morgige 25. Jubiläum des Mauerfalls sah, überkam mich ein ungutes Gefühl. Als mir dann klar wurde, dass die Mauer am 09.11.1989 fiel, erhärtete sich diese Vorahnung. Wie wir wissen, gab es vor den Anschlägen vom 11. September 2001 (“9/11″) viele, teils sehr konkrete, aber auch versteckte Ankündigungen in TV-Serien, Kinofilmen uvm. Wer das nicht glaubt, schaue sich bitte einmal die Pilotepisode der Serie “The Lone Gunmen” mit dem Titel “The Conspiracy” (Die Verschwörung) an, die im März 2001 uraufgeführt wurde. Diese Ankündigungen haben möglicherweise vorrangig rituelle, okkult-religiöse Hintergründe.
Überall in der Welt stellt sich uns eine monolithische und unbarmherzige Verschwörung entgegen,
die in erster Linie mit verdeckten Aktionen ihre Einflusssphäre vergrößert – mit Unterwanderung
statt Invasion, mit Subversion statt Wahlen, mit Einschüchterung statt freier Entscheidung, mit
Guerilla bei Nacht statt Armeen am Tag. Es ist ein System, das gewaltige personelle und materielle
Ressourcen gesammelt hat, um eine engmaschige, hocheffiziente Maschine zu bauen, die
militärische, diplomatische, geheimdienstliche, wirtschaftliche, wissenschaftliche und politische
Operationen kombiniert.
John F. Kennedy
Mit diesem Wissen im Hinterkopf sah mir unter anderem die Sonderausgabe der BILD zum Mauerfall-Jubiläum an, die sich heute unangefordert in meinem Briefkasten fand. Auf Seite 13 findet sich das Mini-Comic “Wie Angela Merkel den Mauerfall verschwitzte”. Der erste Gedanke, den man “unsere Comic-Angie” dort denken ließ, ist folgender “Was war das wieder für ein schrecklicher Arbeitstag im Institut. Aber der Plan muss erfüllt werden!“. Stellt das eine Anspielung auf den okkult-religiösen Plan dar, der im Hintergrund der Weltpolitik gehegt wird?
Derjenige muss in der Tat blind sein, der nicht sehen kann, dass hier auf Erden ein großes Vorhaben, ein großer Plan ausgeführt wird, an dessen Verwirklichung wir als treue Knechte mitwirken dürfen.
Winston Churchill
Gleich unter dem Comic ist folgende Anzeige von Vodafone abgebildet:
Vodafone-Werbung 'Power to you' mit Smartphone-Hammer

Soll hier auf eine geplante Zerstörung angespielt werden, die einer gewissen Wesenheit Macht verleiht (“Power to you” ist ja der neue Slogan von Vodafone; Wem damit tatsächlich Macht gewünscht wird, wird dem Kenner der NWO-Theorien sicherlich klar sein.).

Wo wir gerade bei der BILD sind, möchte ich darauf hinweisen, dass dort vor kurzem getitelt wurde: “Plant ISIS ein zweites 9/11?“. Kurz zuvor berichtete die “Zeitung”:

Neue Hiobsbotschaft aus dem Irak: Die Terrororganisation Islamischer Staat im Irak und in (Groß-)Syrien (ISIS) hat eine riesige Chemiewaffenanlage im Nordwesten Bagdads eingenommen – und zwar schon vor Wochen!

Der irakische UN-Botschafter Mohammed Ali Alhakim hat den Vorgang jetzt in einem Brief an UN-Generalsekretär Ban Ki Moon eingeräumt.

Nun geht im Irak geht die Angst um: Haben die ISIS-Terroristen Chemiewaffen erbeutet?

Auf dem weitläufigen Gelände der Muthanna-Anlage wurden auch unter anderem 2500 Raketen gelagert, die vor Jahrzehnten mit dem Nervengas Sarin gefüllt seien, schrieb Alhakim an den UN-Generalsekretär. In dem Brief heißt es weiter, die Terroristen seien am 11. Juni in die riesige Anlage eingedrungen.

Den Wachleuten hätten die sunnitischen Extremisten dann Waffen und Ausrüstung abgenommen. Am Morgen darauf habe der zuständige Manager auf Aufnahmen von Überwachungskameras gesehen, dass Teile des Lagers geplündert worden seien. Die Angreifer hätten die Videoanlage dann jedoch abgeschaltet. […]

http://www.bild.de/politik/ausland/irak/isis-terroristen-uebernehmen-chemiewaffenfabrik-36737716.bild.html

Man könnte die Informationen aus der BILD also dahingehend interpretieren, dass ein zweites 9/11 mit Giftgas geplant wird.

Botschaft im Trailer zur Licht-Installation?

Auch die offiziellen Trailer zur “Licht-Installation: 25 Jahre Fall der Berliner Mauer“könnten einige versteckte Hinweise enthalten. So wird im kürzeren der beiden bei Sekunde 14 ein mit der Spitze nach unten zeigendes Pentagramm scharfgestellt, während gleich zu Beginn Heuschrecken und Krähen zu hören sind. Ab Sekund 20 ist ein Schild zum Projekt “Topographie des Terrors“zu sehen. Bei Sekunde 29 läuft ein Fuchs durchs Bild.

Symbolik der Tiere aus dem Video

Rabe/Krähe

Häufig wird er als Unheil verkündend verstanden; in jedem Fall jedoch transportiert er eine wichtige Botschaft. […] Rabe und Krähe sind in ihrer Bedeutung nahezu identisch. Sie sind ambivalente Symboltiere. Zum einen gelten sie als solare Symbole – als Boten des Sonnengottes Helios, mit dem Logos-Prinzip verbunden und mit ähnlicher Bedeutung wie der Hahn -, zum anderen sind sie aber auch Unheil bringend und mit dem Tod verbunden (Begleiter von Totengöttern, Zauberern und Hexen).

Der Rabe hat Zugang zu anderen Welten (Jenseits, Unterwelt, Unbewusstes), daher werden ihm mantische Fähigkeiten (Intuition) zugesprochen. Die beiden Raben des Odin Hugin (Gedanke) und Munin (Gedächtnis) tragen diesem wichtige Botschaften zu. In der Bibel sendet Noah einen Rabe aus, um Land zu finden (1. Mos. 8, 7)

In Jes. 34, 11 tritt der Rabe im Zusammenhang mit Zerstörung und Verwüstung auf: „Nachteulen und Raben werden dort wohnen“. Elias dagegen wird von Raben mit Nahrung versorgt (1. Kön. 17, 6) […]

http://www.symbolonline.de/index.php?title=Rabe

Fuchs

In Märchen, Mythen und Fabeln wird der Fuchs einerseits als kluges, listiges, flinkes, sehr waches Tier dargestellt, das oft die Schwächen anderer ausnützt, um die geringen eigenen Körperkräfte zu kompensieren, andererseits aber auch als verschlagen, betrügerisch, hinterlistig und angeberisch. Das seinem Verhalten zugrunde liegende archetypische Muster entspricht dem des Tricksters. Narrheit und Weisheit liegen beim Fuchs, wie auch bei Trickster und Narrrn nahe beisammen. Während der Fuchs bei den Bauern als Eindringling, Räuber und gieriger Fresser galt, der es legendär auf das Federvieh (Gans Huhn) abgesehen hat, schätzten asiatische Völker seine Instinktsicherheit und Weisheit, galt er als Symbol für Langlebigkeit und Schlauheit; aber auch als Bote oder als Geist toter Seelen. Im alten Griechenland war er dem Gott Dionysos zugeordnet, dem Gott des Rauschhaften und Ekstatischen (hieß hier “Bassareus”, der mit dem Fuchsfell bekleidete). Wegen seiner rötlichen Farbe galt er in der Antike als Feuerdämon. Bei den Germanen war der Fuchs Symboltier des trickreichen Gottes Loki, in der keltischen Tradition Seelenbegleiter, der wie der griech. Gottes Hermes Türe und Tore hütet und öffnet.

In unserem Kulturkreis spielte der Fuchs als Fruchtbarkeitsdämon eine große Rolle, dem als Begleittier von Hexen starke sexuelle Triebhaftigkeit zugeschrieben wurde. Fuchs wurden aber auch für die Seelen von Hexen gehalten, die ausgehen und Schaden stiften, während der Körper der Hexe halbtod im Bett liege. Im Mittelalter wurde der Fuchs häufig wegen seines roten Felles als Verkörperung des Teufels angesehen. In christlicher Zeit wurde er, wie viele Tiere der alten Götter, dämonisiert und verteufelt, im biblischen Sprachgebrauch Hinterlist, Bosheit, Maßlosigkeit und Gier mit ihm in Verbindung gebracht. […]

http://www.symbolonline.de/index.php?title=Fuchs

Füchse gelten in biblischer Zeit als Verwüster der Weinberge (Hld 2,15) und sind Sinnbild für die falschen Propheten (Ez 13,4). Jesus bezeichnet den Fürsten Herodes als “Fuchs” (Lk 13,32): Symbol der Arglist.

http://members.aon.at/veitschegger/texte/tiersymbole.htm

Heuschrecke

Die Heuschrecke ist Symbol der Gefräßigkeit ((Jes 33,4 EU)), des Schadens ((Joel 1,4 EU); (Joel 2,25 EU)), des Unglücks (Ex 10,4ff EU), auch ein Bild für große Menschenmassen (Nah 3,15ff EU)

https://de.wikipedia.org/wiki/Tiere_in_der_Bibel#Insekten

Heuschrecken gehören in der Bibel zu den von Gott “geschickten” Strafen […]

http://members.aon.at/veitschegger/texte/tiersymbole.htm

Fazit

Es könnte sein, dass diese potentiellen Anspielungen/Symbole nicht bewusst gewählt worden sind und lediglich meine Interpretation dieser auf ein ungutes Szenario schließen lässt. Die Vermutungen sind wahrscheinlich Unsinn und bei der verwendeten Symbolik handelt es sich einfach um den heute üblichen “ganz normalen Hokuspokus”. Ich hätte diesen Artikel gar nicht erst geschrieben, wenn ich nicht beim Sehen des Fernsehberichts zur Ankündigung des Jubiläums ein komisches Gefühl gehabt und sich mir die Assoziation mit 9/11 aufgedrängt hätte. Das muss einerseits sicherlich in keiner Weise etwas zu bedeuten haben, andererseits hatte ich auch das Gefühl, dass ich darüber schreiben sollte, obwohl ich zwischenzeitlich durchaus hin- und hergerissen war. Ich hoffe, dass sich mein ungutes Gefühl als falsch herausstellt und morgen einfach nur eine schöne Jubiläumsfeier in Berlin stattfindet! Wahrscheinlich wird es auch so sein.

Wolfgang Eggert, Erst Manhattan dann Berlin

GD Star Rating
loading...
Ein zweites 9/11? - Erst Manhattan, dann Berlin, 7.2 out of 10 based on 12 ratings

Möchtest du etwas zum Thema beitragen? Du kannst:

The following two tabs change content below.
Moin, lieber Freund der NWO-Rebellion! Mein Name ist "gravityy" und ich bin der Betreiber dieser Seiten. Als admin von NWO-Rebell.de schreibe ich bei Gelegenheit über die Neue Weltordnung und ihre satanistischen Hintermänner. Es ist mir eine große Freude mehr über das Wirken der Verschwörer im Hintergrund in Erfahrung zu bringen und anschließend nach bestem Wissen und Gewissen darüber zu informieren. Ich hoffe, dir gefallen meine Artikel und wünsche viel Spaß beim Lesen und Kommentieren!

1 comment to Ein zweites 9/11? – Erst Manhattan, dann Berlin

  • Friedrich Thomas

    Hier spiegeln sich Gedanken wieder, die ich mir auch schon längere Zeit gemacht habe.
    Die Erschaffung der NWO geht nun in seine Endphase. Das können wir nicht mehr verhindern, denn die Blockparteien CDU, SPD, (FDP) und Grüne arbeiten hier zusammen mit den öffentlichen Medien und den großen Gewerkschaften und den Piraten an der gleichen Sache. Die Evangelische Kirche ist auch schon länger in Richtung NWO aktiv, aber unter Papst Franziskus scheint sich auch die Katholische Kirche anzuschließen. Über die Rolle der Linkspartei und der CSU, aber auch der AfD, habe ich mir noch keine abschließende Meinung gebildet.
    Europa wird zur Zeit mit aller Gewalt in ein Pulverfass verwandelt.
    – Erzwungene, nicht reproduktive Gesellschaftssysteme
    – Massenmigration
    – Disgenische und indoktrinierende Bildungssysteme
    – Aufbau Russlands oder Putins zum Bösewicht
    – Erzwungene Selbstverleugnung der Christlichen Kultur (unter den Augen von Millionen islamischer Migranten).
    – Verherrlichung der Islamischen Kultur (damit unterschwellige Werbung für den IS und Förderung des islamischen “Selbstbewusstseins” )
    – Frauenkult (zum politischen Karrierevorteil fanatischer Feministinnen und zum Vorteil marktpolitischer Interessen)
    – EU- und US-Imperialismus
    – Euro als Finanzkriesenwerkzeug
    – Kriminalisierung und Dämonisierung aller Warner und Kritiker

    Wie man die Bombe nun anzündet bleibt aber noch ein wenig spekulativ. Der bekannte Vorschlag, Asylanten bei den Bürgern zwangseinzuquartieren führt noch nicht zum Krieg, sondern nur zum Bürgerkrieg. Damit kann man noch nicht das große Geschäft machen.
    Ich tippe daher eher auf eine Atombombe in Europa. Der “Bösewicht” darf aber keine atomare Weltmacht sein, denn niemandem nützt ein weltweiter Atomkrieg. Die NPD oder andere Nationalisten wurden so inszeniert, dass man ihnen im Prinzip jede Untat zutraut, aber man könnte diese nicht überzeugend für einen derartigen Anschlag verantwortlich machen. Die ISIS Truppen eignen sich aber allerbestens als “Bösewicht”.
    Ob Berlin das Anschlagsziel sein wird, bleibt ebenfalls spekulativ. Da hierüber aber bereits Vorhersagen im Internet existieren, wird man sich vermutlich ein anderes Ziel suchen. Die sicherste Stadt in Europa ist aber ganz bestimmt Brüssel.

    Aber ganz egal, was tatsächlich passiert. In einigen Jahrzehnten wird man wieder schreiben: “Die Zeit war reif für einen Weltkrieg.”

    Ob sich die Initiatoren tatsächlich bereits feiern, indem sie die o.g. versteckten Symbole verbreiten, darüber habe ich mir noch keine intensiven Gedanken gemacht.

    GD Star Rating
    loading...

Leave a Reply

  

  

  


neun − 7 =

You can use these HTML tags

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Gold und Silber günstig kaufen